Discussion:
Teilstring lässt sich nicht entfernen
(zu alt für eine Antwort)
Sascha Fuhrmann
2004-05-17 22:51:25 UTC
Permalink
Hallo,

habe ein kleines Problem, und zwar will ich eine URL in ihre Einzelteile
zerlegen (ohne TUrlComponents). Das Ganze funktioniert auch soweit gut,
nur an einer Stelle hapert es etwas.

Folgende Situation:
Alle URLs werden in einer Stringlist verwaltet, die URL für URL
abgearbeitet wird.
Annahme, dass die nächste URL folgendermaßen lautet:
ftp://ftp.uni-kl.de/pub/linux/knoppix/KNOPPIX-FAQ-ES.txt

//Zuerst die URL in eine Stringvariable und ftp:// entfernen
if Copy(slNewBody.Strings[j], 1, 6) = 'ftp://' then
begin
sTempUrl := slNewBody.Strings[j];
Delete(sTempUrl, 1, 6);

//Username und Password separieren sofern vorhanden
if Pos('@', sTempUrl) > 0 then
begin
sUsPw := Copy(sTempUrl, 0, Pos('@', sTempUrl) - 1);
sUs := Copy(sUsPw, 0, Pos(':', sUsPw) - 1);
sPw := Copy(sUsPw, Pos(':', sUsPw) + 1, Length(sUsPw) - Pos(':',
sUsPw));
Delete(sTempUrl, 0, Pos('@', sTempUrl)); <-- hier ist der Knackpunkt
end;
........... usw.
end;

<-- = An dieser Stelle soll der Teilstring USERNAME:PASSWORD@ aus der
Stringvariablen sTempUrl entfernt werden. Das funktioniert aber
irgendwie nicht. sTempUrl ändert sich in keinster Weise, und ich weiss
nicht, warum.

Habe es auch schon versucht mit StringReplace(sTempUrl, sUsPw + #64, '',
[rfIgnoreCase]) aber nichts.
Selbst testweise Delete(sTempUrl, 0, 5) brachte gar nichts. Als wäre die
Variable gesperrt oder so.

Ich stehe vor einem Rätsel und hoffe, dass mir jemand von Euch helfen
kann. Oder sehe ich einfach nur den Wald vor lauter Bäumen nicht?

Vielen Dank für Eure Mühen.
--
Gruß
Sascha
Sascha Fuhrmann
2004-05-17 22:56:17 UTC
Permalink
Sorry, die URL soll natürlich folgendermaßen lauten:

ftp://username:***@ftp.uni-kl.de/pub/linux/knoppix/KNOPPIX-FAQ-ES.txt
--
Gruß
Sascha
Gerold Görke
2004-05-17 23:15:43 UTC
Permalink
Moin,
Post by Sascha Fuhrmann
sUs := Copy(sUsPw, 0, Pos(':', sUsPw) - 1);
Ohne nun wirklich länger daüber nachgedacht zu haben:

Es gibt in einem String keine Position "0". Strings fangen immer mit
Position 1 an. Deine Copy, bzw. Delete Befehle laufen deshalb ins leere.

Gruß,
Gerold
--
http://www.favman.de/FavMan/favman.html
Jennifer Baumann
2004-05-18 02:55:28 UTC
Permalink
Hallo Gerold,
Post by Gerold Görke
Es gibt in einem String keine Position "0". Strings fangen immer mit
Position 1 an. Deine Copy, bzw. Delete Befehle laufen deshalb ins leere.
Du hast mir die Augen geöffnet, danke.
--
Liebe Grüße
Jenny
Matthias Hullin
2004-05-18 07:37:11 UTC
Permalink
Und ich dachte immer, Geschlechtsumwandlungen seien langwierig, kompliziert
und nicht mal eben über Nacht zu bewerkstelligen? ;-)

Gruß
Matthias
Marian Aldenhövel
2004-05-18 08:20:42 UTC
Permalink
Hi,
Post by Matthias Hullin
Und ich dachte immer, Geschlechtsumwandlungen seien langwierig, kompliziert
und nicht mal eben über Nacht zu bewerkstelligen? ;-)
Man kann immer eine Reservepersönlichkeit vorrätig halten. Wie bei Eddi.

Ciao, MM
--
Marian Aldenhövel, Rosenhain 23, 53123 Bonn.
Fon +49 228 624013, Fax +49 228 624031.
http://www.marian-aldenhoevel.de
Torsten Munkelt
2004-05-18 09:08:02 UTC
Permalink
Post by Marian Aldenhövel
Post by Matthias Hullin
Und ich dachte immer, Geschlechtsumwandlungen seien langwierig, kompliziert
und nicht mal eben über Nacht zu bewerkstelligen? ;-)
Man kann immer eine Reservepersönlichkeit vorrätig halten. Wie bei Eddi.
Ich vermute, dass die Umwandlung asymmetrisch ist:
In die eine Richtung geht es offensichtlich schneller. ;-)

Schoene Gruesse - Torsten
Marian Aldenhövel
2004-05-18 12:24:46 UTC
Permalink
Hi,
Post by Torsten Munkelt
In die eine Richtung geht es offensichtlich schneller. ;-)
Topologisch sind beide Konfigurationen ohnehin äquivalent.

Ciao, MM
--
Marian Aldenhövel, Rosenhain 23, 53123 Bonn.
Fon +49 228 624013, Fax +49 228 624031.
http://www.marian-aldenhoevel.de
Torsten Munkelt
2004-05-18 12:35:08 UTC
Permalink
Post by Marian Aldenhövel
Topologisch sind beide Konfigurationen ohnehin äquivalent.
..., und nun muss ich die Spucke vom Bildschirm
wischen, die ich druebergeprustet habe. ;-)

Schoene Gruesse - Torsten

Sascha Fuhrmann
2004-05-18 11:44:58 UTC
Permalink
*LOL* - Sch.... :o)

Sorry für die Verwirrungen, die ich hier gestiftet habe.
Es war schon so früh heute morgen, dass ich vergessen habe, das Profil
zu wechseln.

NEIN, ich habe mich nicht der sicherlich sehr schmerzhaften Prozedur
einer Umwandlung unterzogen *g*

Da es sich bei diesem Rechner um den Einzigen handelt, der in unserer WG
am Netz angeschlossen ist, führt das manchmal zu ungeahnten
Komplikationen.

Werde mich bemühen, dass das nicht nochmal vorkommt ;o)

Schöne Grüße auch von JB.

Ganz im Vertrauen, die Frage hätte auch von ihr sein können *fg*
Jetzt schlägt sie mich bestimmt wieder ;o)
--
Gruß
Sascha
Loading...